Theaterverein spendet Gewinn

„Das Kreuz mit den Schwestern“ stand zum Jahreswechsel auf dem Spielplan des Theatervereins Schönberg, ein voller Erfolg und mehrere ausverkaufte Vorstellungen. „Wir haben immer viele Unkosten“, berichtete die erste Vorsitzende Doris Rötzer, „denn wir legen Wert auf professionelles Licht und Ton und eine schöne Bühne.“ Dennoch blieb etwas Geld übrig. Damit wollten die Theaterfreunde Menschen aus Schönberg unterstützen, die in Not geraten waren. (mehr …)

erstellt am: 20.06.2015


Vorstandswechsel bei der Theatergruppe

Frauen an die Macht, dachten sich die Mitglieder der Theatergruppe und wählten zwei aus ihrer Mitte zu neuen Vorsitzenden.

Zur Jahreshauptversammlung im Gasthof zum Dorfner begrüßte die amtierende Vorsitzende Jasmin Fürst neben vielen Vereinsmitgliedern auch Bürgermeister Martin Pichler, Gemeinderat und Kulturforums-Vorsitzender Bernd Bachhuber sowie die Ehrenmitglieder Sepp Eberl und Otto Peter. (mehr …)

erstellt am: 15.06.2015


Verstrickt und angebandelt

Fünf Mal hat die Schönberger Theatergruppe von Weihnachten bis ins Neujahr ihr Theaterstück „Das Kreuz mit den Schwestern“ gegeben. Und Fünf Mal war die Turnhalle an der Schule praktisch voll; nur an zwei Terminen blieben wenige Restplätze frei. Applaus gab es entsprechend und Anerkennung für ein nicht ganz einfaches Stück.

„Es ist ein Kreuz mit den Stücken“, sagt Spielleiter Franz Noha, wenn man über eine besonders große Zahl an Spielfreudigen verfügen darf und muss. Denn da sollen Personen und Charaktere zusammen passen, jeder soll zum Zug kommen, das Stück soll lustig und möglichst auch geistreich sein, in Aufwand vor und hinter den Kulissen bewältig bar und es soll weder zur kurz noch zu lang geraten. Da kam das Komödienstadl-Stück von Steffi Kammermeier gerade recht, um 13 Aktiven Rollen und ein paar Nebenrollen echte Gestalt zu geben. Nach einem viertel Jahr Lesen und Proben ging es nun von 26.Dezember bis 3. Januar um Perfektion und Ausdruck und Timing. (mehr …)

erstellt am: 18.01.2015


„Wetten dass…“ es gut ausgeht!?

Der Girgl und der Simmerl sind dem unerbittlichen Wetteifer verfallen. Immer höher steigern sich die beiden übermütigen Freunde in Risiko und Einsatz, bis es wirklich ernst wird und gar ums Ganze geht. Ob das noch gut ausgehen kann, das zeigt die Theatergruppe Schönberg in der Komödie „Das Kreuz mit den Schwestern“. (mehr …)

erstellt am: 23.12.2014


Großer Erfolg mit dem Gemeinschaftsprojekt Krimidinner

Großer Erfolg für den jungen Nachwuchs beim Krimidinner

erstellt am: 13.06.2014


« Ältere Einträge | Neuere Einträge »