Home

Termine der Aufführungen für 2015/2016 stehen fest

Die Maibaumwache

Die Aufführungen finden am 26.12.2015 Premiere, 27.12.2015, 02., 03., und 05.01.2016 in der Mehrzweckhalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Schönberg statt.

 

Vorstandswechsel bei der Theatergruppe(2015)

Frauen an die Macht, dachten sich die Mitglieder der Theatergruppe und wählten zwei aus ihrer Mitte zu neuen Vorsitzenden. Die von Bürgermeister Martin Pichler geleitete Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende Doris Rötzer, Stellvertreterin Heike Bauer, Kassier Maria Glashauser, Schriftführerin Yvonne Stadler, Jugendwart Tobias Rainer und Bühnenmeister Klaus Fuchs. Beisitzer Markus Roth, Johanna Winkler, Christian Nachlinger, Julia Krammer, Josef Schuhbauer, Sepp Eberl und Michael Schönfeld. Franz Noha übernimmt weiterhin das Amt des Spielleiters. Als Kassenprüfer fungieren Willi Plank und Ulrich König. [mehr]

 

 

Die Theatergruppe Schönberg präsentierte:

Das Kreuz mit den Schwestern (Dezember 2014 - Januar 2015)

von Steffi Kammermeier

Kurz zum Stück:

Die beiden Jugendfreunde Girgl der Frauenheld und Simmerl der Unbeholfene sind gleichzeitig die schärfsten Konkurrenten. Sie verwetten jeweils ihr gesamtes Hab und Gut zu Gunsten des anderen, wenn es gelingt, die jeweilige Schwester des Freundes zu heiraten. Nachdem allerdings ein Familiengeheimnis bekannt wird, verläuft der "Frauentausch" anders als erwartet...

... ein lustiges und unterhaltsames Stück.

Lassen Sie sich überraschen. Aktuelle Infos zum Stück sowie ein Gewinnspiel finden Sie auf unserer Facebookseite. Schauen Sie einfach vorbei und gewinnen 2 mal 2 Karten für unser aktuelles Stück.

 

 

Die Doktorfalle (Dezember 2013 - Januar 2014)

Die Handlung

Das Stück spielt im Jahre 1967 im Landkreis Freyung Grafenau. Für den eingefleischten Trachtler JOSEF sind Tradition und Brauchtum ebenso wichtig wie Ansehen, Ruhm und Ehre und nebenbei die Sanierung seiner angeschlagenen Finanzen. Dies soll im die Heirat seiner Tochter ANNAMIRL mit SCHORSCH, dem Neffen der reichen Witwe LENI einbringen.

Als Vorsitzender des Trachtenvereins will JOSEF natürlich eine stilechte Hochzeit und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der künftige Schwiegersohn wird jeden Augenblick erwartet. Soeben hat er seinen Doktor in Berlin gemacht und soll die nagelneue Praxis im Hause Feichtner übernehmen, welche ihm JOSEF großmütig eingerichtet hat. Dass ANNAMIRL ihren Zukünftigen über ein Jahr nicht gesehen hat, ist JOSEF einerlei, schließlich hat er zusammen mit LENI alles bis ins Detail geplant. Sogar die Patienten stehen schon Schlange, um den neuen Doktor ins Visier zu nehmen. Aber der weiß noch nichts von seinem Glück ...